top of page

Unsere Jahreshauptversammlung: volles Haus & Engagement

Aktualisiert: 29. Feb.

Der Vorstand lud am 18.1.2024 zur Jahreshauptversammlung im Probelokal des Chores der Kärntner in Graz. Ein voll besetzter Raum und das rege Interesse zeugte schon zu Beginn vom Herzblut und dem Engagement, das die Mitglieder mit diesem Chor verbindet (Bild 1).



Der ermutigende Bericht der Obfrau Helga Peinsold startete gleich mit Lösungen, die im Vorjahr noch als Aufgabe vor uns standen. Wir waren 2023 sehr produktiv und unser Ziel, unsere Räumlichkeiten mit anderen zu teilen, konnte umgesetzt werden. Zudem wurde die Webseite upgedated und wir sind datenschutzrechtlich auf dem neuesten Stand!


Auch unsere – perfekt von unserem Stefan Bernhard alias Wiege aufbereiteten - Streamingzahlen in den digitalen Medien können sich sehen lassen. Auf all das sind wir stolz!

Der Rückblick auf unseren großartigen Ausflug nach Südtirol zauberte allen Dabeigewesenen ein Grinsen, Lächeln und offensichtlich wunderbare Erinnerungen ins Gesicht.

Mit einer „kleinen – aber notwendigen - Farbenlehre“ hinsichtlich der Chorkleidung bei Konzerten konnte unter lautem Gelächter außerdem ein Bildungsauftrag erfüllt werden. Die eierlegende Wollmilchsau sind wir zwar nicht, kommen dieser aber schon sehr, sehr nahe und daher wurde auch ein Appell an bisher unentdeckte Talente im Chor gerichtet, um sich bei Konzerten verdienterweise hervorzutun.

Unser Chorleiter Stefan Gruber ließ Erinnerungen an unvergessliche Konzerte in uns wach werden, einschließlich dem einmaligen Fernsehauftritt bei der Aufsteirern-TV-Show gemeinsam mit Matakustix – mit denen uns jetzt Spaß und unvergessliche Momente verbinden. Seine bereits sehr konkrete Vorschau auf ein spannendes 2024 lässt schon jetzt unsere Sängerherzen höher schlagen!

Dass nicht immer alles happypeppi lief und dass es Verbesserungspotential gibt, ist an dieser Stelle kaum zu glauben, aber es gibt immer etwas zu verbessern – auch beim geilsten Chor der Welt – wenngleich die Mehrheit der Appelle eher auf Disziplin, Plaudertäschchen während der Proben und auf Pünktlichkeit abzielten. Wir gelob(t)en Besserung!

Ein Rückblick auf mittlerweile 16 Jahre Chorleitertätigkeiten zeigte uns, dass Steff sich in all den Jahren kaum verändert hat – nur die Größe des Chores hat das, und ab und zu auch seine Bartfrisur. Wie glücklich wir uns schätzen dürfen, ihn zu haben!

Einer der beiden Ballorganisatoren, Georg Gruntnig, durfte vor Stolz strotzen, den ersten Kärntnerball mit großem Erfolg erstmalig in der Seifenfabrik organisiert zu haben! Das perfekte und engagierte Ballteam wurde zu Recht gelobt und von allen bejubelt. Aus der Not wurde eine Tugend gemacht – das konnten wir alle bezeugen!

Entsprechend erfreulich war der darauffolgende Bericht unseres Kassiers Mario Rainer. Er hat unsere Finanzen perfekt im Griff und verschaffte uns einen verständlichen und exakten Überblick über das Geschehen des letzten Jahres, den Status und die kalkulierbare Zukunft. Hier sehen wir dann schwarz auf weiß die Früchte unserer musikalischen, kulinarischen und wirtschaftlichen „Arbeit“. So viel kann hier gesagt werden: alles ist gut. Dies konnten auch unsere beiden bildhübschen, charmanten und dennoch gestrengen Kassaprüferinnen Gabi Sickl und Gitte Felfernig bestätigen!

Auch unser IT-Beirat Florian Laßnig konnte sich bei dieser Gelegenheit dem Chor als solches zu erkennen geben und uns über IT-Updates, die Webseite und Möglichkeiten dort sowie unseren brandneuen Kalender informieren. Wir sind so froh, ihn zu haben!

Für die eine oder andere Überraschung und sehr erfreute „Oohs“ und „Aaahs!“ sorgte unsere Marketingbeauftragte im Vorstand: Alexandra Philippitsch. Es gab eine tolle Ankündigung: die so lang ersehnten und peppigen Chor-Shirts sind nun in der Umsetzung! Die von ihr präsentierten Ideen kamen super an und wir freuen uns schon auf das Ergebnis, das uns 2024 bescheren wird. Alex gab uns zudem Einblick in ihre vielfältigen Tätigkeiten, die – vielleicht zu oft – als selbstverständlich wahrgenommen werden. Danke, dass es dich gibt, Alex!

Last but not least kam nun nochmal Georg Gruntnig, ebenso unser Facility Manager, zu Wort, der uns Seiten des Probelokals zeigte, die wir zu oft nicht am Schirm haben. Er kümmert sich, organisiert und macht alles im Probelokal, damit wir uns so wohl fühlen. Flo Weißensteiner unterstützt ihn nach Kräften und wir ehr(t)en unsere zwei Facility Bosse!


Alle Berichte waren informativ, sorgten für Überraschung, Gelächter und Spannung. Was für ein wunderbares Team!


Eine Ehrenurkunde durften wir außerdem vergeben: 10 Jahre Chormitgliedschaft von Peter Egger. Die Obfrau Stv-in Birgit Bürger überreichte mit charmanten Worten die verdiente Urkunde (Bild 2).


Unser Schriftführer Martin Niggler verließ mit lachendem und weinendem Auge den Vorstand, bleibt aber dem Chor erhalten. Seine legendären Protokolle mit all seinen versteckten und witzig formulierten Pointen werden uns bestimmt fehlen.



Die Neuwahl des Vorstandes (Bild 3) ergab, dass unsere Isi Scharfetter nun in Doppelfunktion weiter agieren wird und nicht nur Kassier Stv ist, sondern auch als unsere neue Schriftführerin die Geschicke des Chores mitgestalten wird. Frauenpower – ja!



Am Ende erhält jede/r Anwesende ein verpacktes und absolut verdientes Kompliment, denn der gesamte Chor ist wunderbar. Kurzum – des is passt!


Isi und Alex präsentierten für einen perfekten Abschluss noch ein Quiz zum Chor und obendrauf ein einzigartiges Abschluss- und Erinnerungsvideo zu unseren Erlebnissen 2023, das uns vor Lachen noch die Augen tränen ließ.

Was für ein Abend – und was für ein Chor! Ich bin die stolzeste Obfrau der Welt.


Bild 1: rege Teilnahme!

Bild 2: Urkundenübergabe von Birgit Bürger an Peter Egger

Bild 3: neuer Vorstand (vlnr) Isabel Scharfetter, Alexandra Philippitsch, Stefan Gruber, Helga Peinsold, Georg Gruntnig, Birgit Bürger, Mario Rainer


Fotos: Alexandra Philippitsch, Verena Klampferer

Text: Helga Peinsold

 

 

 

 

96 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page